Bist du zum zweiten oder weiteren mal schwanger und hast eine traumatische Geburtserfahrung erlebt?
Vielleicht ist es dir gelungen die Erinnerungen bisher einigermaßen zu verdrängen, doch wenn du jetzt an die bevorstehende Geburt denkst, merkst du wie Ängste sich stark verstärkt haben und sich wieder frühere Bilder aufdrängen?
Ich helfe dir, die traumatische Erfahrung zu bearbeiten und bereite dich traumasensibel und stärkend für deine zweite oder weitere Geburt vor.

In 4 Sitzungen arbeiten wir an der Integration deiner traumatischen Geburtserfahrung und in 4 weiteren Sitzungen erlebst du alle Vorzüge von Hypnofreebirth, so dass du dich wieder mit der Vorfreude auf dein Kind verbinden kannst, Ängste hinter dir lassen kannst und die Geburtsgeschichte deiner früher erlebten Geburt keinen Einfluss mehr auf die bevorstehende Geburt hat.

  • 4 Sitzungen Geburtstrauma auflösen
  • 4 Sitzungen traumasensible, hypnomentale Geburtsvorbereitung mit Hypnofreebirth

700 Euro

Hast du ein Geburtstrauma erlebt?
Leidest du unter den Erfahrungen, die du während der Geburt erlebt hast?
Dazu zählen auch Erfahrungen, die möglicherweise schon Jahre zurück liegen.

Achtung, diese Fragen könnten dich in Aufregung versetzen und stark aufwühlen (Triggerwarnung)

  • Hast du Gewalt durch übergriffige Handlungen von Ärzten und/oder Geburtshelfern erlebt?
  • Hast du verbaler Gewalt durch Ärzte und/oder Geburtshelfern, z.B. duch unangekündigte Verwendung von Saugglocke und Zange erlebt?
  • Kam euer Kind zu früh auf die Welt und/oder gab es Komplikationen?
  • War die Dauer der Geburt sehr lange oder sehr schnell?
  • Hast oder hattest du das Gefühl, das Kind nicht gut versorgen zu können?
  • Hast oder hattest du Gefühle von Kontrollverlust und großer Verzweiflung?
  • Hast oder hattest du anhaltende Gefühle von Schuld, Wut, Enttäuschung, Trauer oder ähnliches im Zusammenhang mit der Geburt?
  • Hielt das Weinen über viele Tage oder Wochen an, über den „Babyblues“ hinaus?
  • Hast du zu einem Zeitpunkt während der Geburt Sorge um dein Leben oder dem Leben deines Kindes?
  • Ist ein Erzählen des Geburtsablaufs nur unter weinen möglich?

Kannst du eine oder mehrere Fragen mit Ja beantworten?

Dann ist die Wahrscheinlichkeit einer Traumatisierung und sogar einer postpartalen Deppresion hoch!

Ich kann dir helfen!

Auch wenn deine Erfahrungen hier nicht aufgezählt sind oder Geburtshelfer dir versichern, dass deine belastenden Gefühle „normal“ sind oder deine Erfahrungen zu einer normalen Geburt eben dazugehören. Entscheidend ist die Intensität und dein erlebtes und noch immer andauerndes Leid!

Es gibt Möglichkeiten deine Belastenden Gefühle aufzulösen, so dass du mit der Geburtsgeschichte deines Kindes endlich abschließen kannst und du dich mit innerer Ruhe auf die derzeitige Schwangerschaft und bevorstehende Geburt konzentrieren kannst.

Lass dich ein und erlebe wie sich dein Nervensystem beruhigt
  • Die Begleitung mit Ursachen lösender Hypnosetherapie kann das Trauma direkt an der Stelle auflösen, an der es abgespeichert wurde, ein Gehirnbereich, der sich mit bloßem „darüber reden“ nicht erreichen lässt.
  • Die Arbeit in Hypnose ermöglicht tiefgreifende Veränderung im Fühlen, so dass die Geschichte, die du erlebt hast, keine Macht mehr über dich im Hier und Jetzt haben kann.
  • Erlebe wie Trigger ihre Wirkung verlieren können und du wieder handlungsfähig sein kannst und nicht mehr nur mit unangenehmen Gefühlen reagierst auf bestimmte Reize, die dich an den Geburtsprozess erinnern.
  • Komm deinem Körper wieder näher und erlebe eine neue Verbundenheit, die dir ermöglicht eine liebevolle Selbstfürsorge zu gestalten
  • Schließe endlich mit der Geburtsgeschichte deines Babys ab, so dass sie sich nur noch wie eine Erinnerung anfühlen kann und keine Macht mehr über dein Fühlen haben kann.
  • Lass dich ein und erlebe, wie dein autonomes Nervensytem sich beruhigen kann, erlebe Entspannung, Erholung und eine neue innere Sicherheit und Selbstverbundenheit
  • Durch die Integration des traumatischen Erlebnisses wird es möglich, dass dein Körper-Geist-System sich wieder erholen kann, dass die natürliche Tendenz zur Selbstheilung wieder akiviert werden kann. Dies ermöglicht dir, dein Leben mit deinem Baby wieder angstfrei zu gestalten und dein Baby und deine Familie genießen zu können.

    Du bist mit deinem Leid nicht alleine! Ich begleite dich

Ich unterstütze dich vor Ort in meiner Praxis in Veitsbronn-Siegelsdorf, direkt am Bahnhof

Achtung, diese Begleitung für traumatisierte Schwangere gibt es nicht online!

Für eine Traumabegleitung während einer Schwangerschaft sehe ich mich in der Verantwortung zu besonderer Sorgfalt und Fürsorge. Deshalb ist es mir wichtig, nur vor Ort zu arbeiten.

Achtung wichtig: Hast du Gedanken, die Situation nicht mehr aushalten zu können, oder dir oder deinem Baby etwas anzutun? Bitte zögere nicht und lasse dich in eine Klinik begleiten oder, wenn du aus der Region Nürnberg bist: Rufe an beim Krisendienst Mittelfranken Nummer: 0911/42 48 55–0.
Niemand wird dich verurteilen für deine Gedanken, sondern dich und Baby aufnehmen und sofort versorgen.

Du bist mit deiner Not nicht alleine! Ich begleite dich!

Vorgehen: Auflösen einer traumatischen Geburtserfahrung mit Hypnose und traumasensible, hypnomentale Geburtsvorbereitung

1. Termin (ca. 1,5 Stunden) Vorgespräch & Stabilisierungshypnose
Vielleicht hast du deine Erlebnisse aufgenommen oder aufgeschrieben? Bringe alles zum Ersttermin mit. Im Erstgespräch lernen wir uns erstmal kennen, denn für Menschen, die ein Trauma erlebt haben, ist es sehr wichtig, sich im Kontakt sicher zu fühlen. Es ist nicht notwendig alle Details, die dich möglicherweise sehr belasten nochmal genau zu erzählen. Zu Beginn ist es hilfreich, dass du Hypnose als etwas sicheres kennernlernst und den wunderbaren regulierten Zustand deines Nervensystems wieder erfährst.

2. Termin (ca. 1,5 Stunden) Bearbeitung des Geburtstraumas der Mutter und quälende Gefühle in Bezug auf das Baby
Wir versorgen und stärken dein Vergangenheits-Ich durch Ursachenlösende Hypnose. In dieser Sitzung geht es um die Versorgung deiner seelischen Wunden im Zusammenhang mit der Geburt.
Außderm widmen wir uns den möglicherweise Schuld- und Trauergefühlen gegenüber deinem Baby und bringen sowohl dich als auch das Baby wieder „in Sicherheit“. Die traumatische Energie kann abfließen, und neues Fühlen setzt den Startpunkt für den weiteren Bindungsaufbau zu deinem Kind.

3. Termin (1,5 Stunden)
Hier widmen wir uns den Gefühlen wie Wut, Scham und Enttäuschung im Zusammenhang mit den Helfern und „Tätern“.

4. Termin (1,5 Stunden)
Im 4. Termin widmen wir uns deinem Körper, dem Gefühl nicht mehr „Ganz“ zu sein. Ich helfe dir, mit deinem Körper frieden zu schließen, Narben zu entstören, Geburtsverletzungen auf energetischer Ebene bei ihrer Heilung zu unterstützen.

5. Termin (1,5 Stunden)

Wir starten mit der Geburtsvorbereitung.

Ich unterstütze dich mit einem gezielten Entspannungstraining, so dass deine Ängste um Verspannungen im Körper sich reduzieren können.

Du erlernst eine blitzschnelle Entspannungsmethode, die auch nach der Geburt noch in vielen anderen Lebensbereichen zum Einsatz kommen kann, z.B. beim Zahnarzt, Prüfungssituationen

Außerdem arbeiten wir an deinen individuellen Überzeugungen und Ängsten. Nach der Sitzung erhälst du eine Aufnahme mit Suggestionen, die deine Kräfte stärken und sich weiter bis zur Geburt vertiefen

6. Termin (1,5 Stunden)

Dur wirst Hypnose als Mentaltechnik lernen zur Reduzierung der Schmerzwahrnehmung

Hingabe durch Angsfreiheit und ein zuversichtliches Gefühl während der Geburt tragen zum positiven Geburtsverlauf bei, durch hypnomentale Techniken wird der Geburtsverlauf als „gut schaffbar“ erlebt, bis hin zum „genießen“. Durch die Kombination von Atemtechnik und Visualisierung kann es zur Kontrolle und Reduzierung jeglichen Unwohlseins während der Geburt kommen.

– Du lernst die 4 Faktoren, die eine schmerzarme bis schmerzfreie Geburt ermöglichen und kannst sie selbstständig währen der Geburt umsetzen
– Du wirst Meisterin gezielter hypnomentaler Techniken, die die Schmerzwahrnehmung bei jeder Wehe verändern und positiv beeinflussen.
– Du lernst deinen Körper super schnell auf Entspannung zu programmieren

7. Termin (1,5 Stunden)

In Visualisierungübungen in Hypnose wirst Du mit Deinem ungeborenen Kind Kontakt aufnehmen und Dich stark verbunden fühlen, dies stärkt bereits die Qualität der Bindung zu diesem frühen Zeitpunkt und hat so einen präventiven Effekt für Wochenbettdepressionen. Im Anschluss an die Übung schreibst Du einen Brief an das Kind. Dieser wird zum besonderen Geschenk für das Kind, wenn es Jahre später nachlesen kann, dass es von Anfang an angenommen und gewollt war.

8. Termin (1,5 Stunden)

Eine sanfte Geburt meint möglichst frei von Handlungen und Interventionen, die in den natürlichen Geburtsprozess eingreifen. Denn Geburt an sich wird von Frauen als kraftvoll erlebt. Dein natürlicher Zugang zu Deiner inneren Kraftquelle wird freigelegt, so dass du vor allem Dich selbst als Stütze erleben wirst.
Du erfährst einen roten Faden, ein inneres Konzept, das Dich während des Geburtsprozesses führt. Du verstehst deinen Körper und seine Signale als Informationen zu interpretieren, die dich mit HIlfe deines inneren Konzeptes durch den Geburtsprozess führen. Das Vetrauen in deinen weiblichen Körper und seine Vorgänge wird gestärkt.
Oftmals ist das Gefühl der Vorhersehbarkeit der Prozesse und erlebter innere Kontrolle und Annahme dieser Vorgänge der Schlüssel zum Wohlbefinden und Entspannung und kann so zu einer freudvollen Geburtserfahrung beitragen.

Hinweise:

Für Babys bitte eine Begleitperson mitbringen.
Es besteht die Möglichkeit, dass die Begleitperson und das Baby (wenn es z.B. nach Bedarf gestillt wird) im Warteraum vor dem Praxiszimmer warten können.

Kosten der Behandlung: insgesamt  700,- Euro

Bist du derzeit in einer finanziellen Notlage? Bitte spreche mich darauf an. Wir finden eine Lösung.

Kontakt:

Sandra van Eldik

+49 (0)176 38 67 34 67

mail@sandravaneldik.de

Adresse:
Praxis für Lebenskreationen
Reitweg 1/10
90587 Veitsbronn-Siegelsdorf

Deine Vorteile einer Belgeitung bei mir
  • schnelle Hilfe, durch schnelle Terminvergabe
  • kein übermäßiges, belastendes Sprechen über die traumatische Situation
  • die Behandlung mit Hypnose eignet sich für alle Arten von belastendem Geburtserlebnis, wie Spontangeburt mit Eingriffen, Notkaiserschnitt, abgebrochene Hausgeburt o.ä.
  • Es ist nicht wichtig, wie lange die Erfahrung zurück liegt
  • Zur Vorbeugung von Posttraumatischen Belastungssymptomen ist es allerdings ratsam, so früh wie möglich eine Behandlung zu beginnen
  • Auch wenn eine Traumabehandlung in der Schwangerschaft eine Belastung sein kann, so ist dies trotzdem aus präventiver Sicht für die zweite Geburt anzuraten um eine erneute Traumatisierung bestmöglich zu vermeiden

 

Ruf an, für ein kostenloses Infotelefonat mit mir

0176 38 673 467

Rückmeldung einer Frau, die bei mir schwanger mit dem zweiten Kind in der Behandlung war. Mit dem Thema traumatische Geburtserfahrung verarbeiten und hypnomentale Geburtsvorbereitung für die zweite Geburt.
„Letztendlich ist alles gut gegangen und die [zweite] Geburt war einfach so wunderschön.
Die Hebammen waren immer an meiner Seite und haben mich einfach machen lassen.. 🙂
Ich bin froh dass ich diesen Schritt gemacht habe und unheimlich stolz auf mich. ;),(…)Vielen Dank für deine große Unterstützung und lieben Worte.“